Detailinformationen

7 Tage Luxus-Weintour im Rheingau

Wenn Sie ein Weinliebhaber sind und gerne eines der besten und weltweit bekanntesten Anbaugebiete Deutschlands, den Rheingau, kennenlernen möchten, dann ist diese Weinreise das Richtige für Sie. Sie werden 7 Tage die bekanntesten und schönsten Weingüter und kulturlandschaftlichen Highlights erkunden, die der Rheingau zu bieten hat. Folgen Sie uns auf einer Reise durch den Riesling. Wir freuen uns sehr auf Sie.

Portier des Hotels Nassauer Hof© Hotel Nassauer Hof Wiesbaden

Wir erwarten Sie am Frankfurter Flughafen und bringen Sie in Ihr 5-Sterne Hotel Nassauer Hof, ein Juwel der deutschen Luxus-Hotellerie im Herzen von Wiesbaden, direkt gegenüber des mondänen Kurhauses gelegen und Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge in den Rheingau.

Bei einem Begrüßungs-Aperitif in der Hotel Lobby heißen wir Sie herzlich willkommen.

Anschließend genießen Sie ein gemütliches Abendessen im Restaurant Käfer’s im Kurhaus Wiesbaden, dessen originale Einrichtung aus Pariser Restaurants und von Märkten aus ganz Frankreich zusammengetragen wurde.

Lassen Sie den Abend im Casino des Kurhauses, eines der ältesten Spielbanken Deutschlands, in dem schon 1865 Fjodor Dostojewski seiner Leidenschaft zum Roulette frönte und sich zu seinem Roman „Der Spieler“ inspirieren ließ, ausklingen.

© Weingut Balthasar Ress
© Henkell Sektkellerei

Sie starten mit einem ausgiebigen Frühstück in den Morgen. Heute erwartet Sie ein besonderer Tag in Wiesbaden und dem Rheingau.

Mit unserem VIP-Bus fahren wir zur Sektkellerei Henkell, einer repräsentativen klassizistischen, im Jahre 1904 erbauten Kellerei von Architekt Paul Bonatz in Wiesbaden-Biebrich.

Dort erwartet Sie eine Führung durch eine der bedeutendsten Sektkellereien der Welt und bietet Ihnen einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des prickelnden Genusses.

Lassen Sie sich vom Marmorsaal im Rokokostil und von den 200.000-Liter-Fässern in sieben Stockwerken tiefen Weinkellern beeindrucken und kosten Sie erlesene Sektvariationen bei einer anschließenden kommentierten Probe aus dem Hause Henkell.

Anschließend genießen Sie Ihr Mittagessen in einem für Sie ausgewählten Restaurant.

Am Nachmittag entführen wir Sie mit einer Kutschfahrt in die Rheingauer Weinberge. Genießen Sie die grandiosen Ausblicke und lassen Sie sich vom Kutscher zum Weingut Balthasar Ress in Hattenheim kutschieren. Das Weingut leitet seit 2009 den nördlichsten Weinberg von Deutschland auf der Insel Sylt und ist Gründer der wineBANK in Hattenheim, einem privaten Weinkeller der Luxusklasse, in dem Weinliebhaber ihre eigenen Weine in abschließbaren Weinfächern und begehbaren Weinkellern lagern können.

In diesem Ambiente erwartet uns eine exklusive Weinprobe mit Besichtigung der wineBANK und dem Gewölbekeller des Weingutes.

Den Abend beschließen wir gemeinsam mit einem Dinner im Restaurant Orangerie unseres Hotels Nassauer Hof in Wiesbaden.

© Weingut Schloss Johannisberg
© Michael Leukel
© Charterliner, van de Lücht

Nach einem Schlemmerfrühstück im Hotel Nassauer Hof begleiten wir Sie auf einen Ausflug auf der exklusiv für Sie gecharterten Yacht (Delphin) nach Rüdesheim am Rhein, die mit Ihrer „Drosselgasse“ zu den beliebtesten und bekanntesten Städten im Oberen Mittelrheintal gehört.

Nach einem kurzen Spaziergang durch die Altstadt verlassen wir festen Boden unter den Füßen und eine Seilbahn bringt uns hoch hinaus zum Niederwald Denkmal, das mit seiner Gesamtgröße von über 38 Meter in die Höhe ragt. Von hier oben erschließt sich ein wunderschöner Ausblick auf den Rheingau.

Bei einer anschließenden Wanderung durch den Landschaftspark Niederwald, der zum UNESCO Welterbe erklärten Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal gehört und den schon prominente Gäste wie Brentano, Goethe und Beethoven besucht haben, lauschen wir den Geschichten unseres Rheingau-Spezialisten und genießen die verschiedenen Aussichten auf „Vater Rhein“.  Anschließend werden wir von unserem Busfahrer wieder in Empfang genommen und nach einer kurzen Fahrt stärken wir uns mit einem ausgezeichneten Mittagessen in einem gemütlichen Restaurant mit Slow-Food-Küche für unser nächstes Ziel, dem Schloss Johannisberg.

Inmitten des Rheingaus liegt das um 1100 gegründete Benediktiner-Kloster und das 1725 fertiggestellte Schloss Johannisberg. Es ist das älteste Riesling-Weingut der Welt. Seit dem frühen 9. Jahrhundert wird nachweislich auf dem Johannisberg Wein angebaut und ab 1720 ausschließlich eine Rebsorte, der weltbekannte "Schloss Johannisberger Riesling". Im Jahre 1775 entdeckte man durch einen Zufall die Spätlese und entwickelte hieraus die hohen Qualitätsstufen wie Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eisweine, die den Weltruhm des Rheingauer Rieslings begründeten. Ab 1816 befand sich das Schloss im Besitz der Fürsten von Metternich, die auch gleichzeitig Namenspatron des gleichnamigen Premiumsektes sind.

Erleben Sie die faszinierende Geschichte von Schloss Johannisberg bei einer Führung durch den historischen Holzfasskeller des Weingutes und einer anschließenden Probe erlesener Weine.

Das Dinner nehmen wir auf Schloss Johannisberg im gemütlichen Gutsrestaurant, mit wunderschönem Blick über die Weinberge des Rheingaus, ein.

© Weingut Schloss Reinhartshausen
© Weingut Schloss Reinhartshausen

Sie frühstücken gemütlich ein letztes Mal im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden und nach dem Auschecken begleiten wir Sie in das 5-Sterne Hotel Schloss Reinhartshausen in Eltville-Erbach am Rhein. Dort beziehen Sie Ihre Residenz für die nächsten 4 Tage.

Im Weingut Schloss Reinhartshausen begegnen Ihnen Geschichte und Geschichten, Altes und Neues, weltbekannte Weinberge, eine mystische Insel und überall ein eigener Geist, der jeden in seinen Bann zieht und für immer zu einem Teil dieser Legende macht.

Im Schlossinnenhof erwartet Sie zur Begrüßung unserer Weinprobe ein Glas Insel-Secco als Aperitif. Anschließend gehen wir gemeinsam zum eigenen Bootsanleger und werden mit einem kleinen Schiff zur Weininsel Mariannenaue gefahren, die zum Besitz des Weingutes von Schloss Reinhartshausen gehört. Bei einer Inselführung erleben wir eine unvergessliche Landschaft mit alten Baumbeständen, Weinreben der besonderen Art und einen alten Gutshof und verkosten Weine sowohl von der Insel als auch aus den weltbekannten Einzellagen des mittleren Rheingaus. Nach der Rückfahrt mit dem Boot zur hoteleigenen Bootsanlegestelle genießen wir ein leckeres Mittagsmenü im Restaurant Wintergarten des Hotels Schloss Reinhartshausen.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Entdecken Sie zum Beispiel bei einem Spaziergang die Sehenswürdigkeiten der wunderschönen Altstadt von Eltville (Fußweg “Leinenpfad am Rhein“ vom Hotel aus 25 Minuten), wie die Kurfürstliche Burg mit seinem Rosengarten und seiner Gutenbergausstellung, die Burg Crass als ältestes Bauwerk der Stadt, das Rathaus, die mittelalterlichen Gassen mit fachwerkgeschmückten Bürgerhäusern, der alten Adelshöfe und Patrizierhäuser und der idyllischen Promenade am Rheinufer.

Das heutige Abendessen genießen Sie individuell in einem Restaurant Ihrer Wahl. Wir sind Ihnen bei der Auswahl und der Reservierung sehr gerne behilflich.

Kloster Eberbach Eltville Rheingau Basilika Name der Rose Drehort© Stiftung Kloster Eberbach
© Farkas

Nach dem Frühstück bringen wir Sie im VIP-Bus zum Kloster Eberbach, nach dessen Wahlspruch die Tür und mehr noch das Herz für uns offen stehen (Porta patet, cor magis).

Das 1136 unter dem heiligen Bernhard von Clairvaux gegründete Zisterzienserkloster mit seiner weitläufigen Anlage mit ihren romanischen und frühgotischen Innenräumen wurde vor einigen Jahren einem weltweiten Publikum als Schauplatz der Verfilmung von Umberto Ecos "Der Name der Rose" bekannt. Doch seine eigentliche Weltgeltung verdankt Eberbach den Mönchen, die den Weinbau über 700 Jahre kultivierten. Im Mittelalter betrieb Kloster Eberbach das florierendste Weinhandelsunternehmen der gesamten Welt.

Erleben Sie die einmalige Atmosphäre des altehrwürdigen Klosters bei einem Rundgang mit unserem versierten und fachkundigen Rheingau-Spezialisten und erfahren Sie Wissenswertes aus der bewegten Geschichte des Zisterzienserordens. Lassen Sie sich von den für geweihte Chormönche vorbehaltenen Räumen der Mönchsklausur in den Bann ziehen und während Sie erlesene Weine probieren, entfaltet der im Kerzenschein beleuchtete Cabinetkeller mit seinen kühlen Gewölben eine wohltuende Ausstrahlung.

Anschließend essen wir gemeinsam Mittag und genießen die traditionelle, bodenständige hessische Küche in der Klosterschänke mit seinem historischen Kreuzgewölbe.

Danach führt uns eine Wanderung durch die angrenzenden Weinberge zur Hessischen Staatsweinbaudomäne, dem Weingut des Kloster Eberbachs mit seinem Steinbergkeller, einer der modernsten Weinkeller Europas, der sich harmonisch in die umliegende Weinlandschaft einpasst und 2010 einen Architekturpreis gewonnen hat. Die Führung durch den Steinbergkeller führt Sie über 80 Treppenstufen hinab in den Keller und wird durch die Verkostung von drei hochkarätigen Weinen begleitet.

Am Nachmittag fahren wir in das Winzerdorf Kiedrich und besuchen die St. Valentin und Dionysius Kirche (Fertigstellung 1380), die im Jahre 2010 von Papst Benedikt XVI. zur Basilica Minor ernannt wurde. In ihr ist eine nahezu vollständig erhaltene gotische Innenausstattung sowie eine der ältesten noch spielbaren Orgeln Deutschlands mit fast 1000 Pfeifen zu bestaunen. Eine historische Führung wird uns Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Kirche geben und wir können für eine kleine Weile dem wundervollen Orgelspiel des Organisten lauschen.

Zum Ausklang des Tages erwartet uns am Abend ein wundervolles Dinner im Restaurant Kronenschlösschen in Hattenheim und bietet uns mit seiner schönen Restaurant-Terrasse eine ausgezeichnete Küche.

© Wegeler
© Schloss Vollrads

Nach dem Frühstück bringen wir Sie in unserem VIP-Bus in das Gutshaus des Weingutes Geheimrat Julius Wegeler nach Oestrich-Winkel. „Königin Riesling trifft König Spätburgunder“ ist das Motto unserer Weinverkostung des im Jahre 1882 gegründeten Weingutes, das über eine bemerkenswerte Anzahl an „Grand Cru“ Lagen im Rheingau verfügt und 2014 mit seinem Riesling Sekt „Geheimrat J“(Jahrgang 2004) als weltweit bester Sekt ausgezeichnet wurde. In dem schönen Ambiente des Gutshauses erwartet uns anschließend eine edel-rustikale Winzer Vesper mit leckeren Produkten aus der Region.

Am Nachmittag erleben Sie das inmitten von Weinbergen eingebettete Schloss Vollrads oberhalb von Oestrich-Winkel. Das Adelsgeschlecht der Reichsfreiherren von Greiffenclau hat hier vor über 800 Jahren den Anbau und Handel seiner Weine begonnen und über Jahrhunderte den Wohnturm, das Wahrzeichen des Riesling-Weingutes vom Schloss, bewohnt.

Tauchen Sie in das märchenhafte Ambiente des Schlosses ein, das 27 Generationen lang in Familienbesitz war und zu einem der ältesten Weingüter Europas zählt und 1814 auch schon von Goethe besucht wurde. Lassen Sie sich bei einer Schlenderweinprobe vom Schloss und seinen Weinen bezaubern.

Wir beschließen unseren letzten gemeinsamen Abend mit einem Dinner im Restaurant Zum Krug in Hattenheim und lassen unseren Gaumen von den kulinarischen Spezialitäten und edlen Tropfen aus dem Rheingau verwöhnen.

© Michael Leukel

Genießen Sie das Abschiedsfrühstück in „Ihrem“ Schloss Reinhartshausen.

Mit vielen neuen Ein- und Ausblicken und bleibenden Erinnerungen endet unsere Weinreise und Sie werden von Ihrem Chauffeur nach dem Auschecken aus Ihrem Hotel Schloss Reinhartshausen in Eltville-Erbach zum Frankfurter Flughafen gefahren.

Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt in Wiesbaden und dem Rheingau vor oder nach dem beschriebenen Reiseprogramm zu verlängern. Dabei sind wir Ihnen sehr gerne behilflich.